Billardcafé KÖÖ
<p>Bestplayer Turnier im KÖÖ MPX</p>

So, 22. Mai 2016

KÖÖ MPX

Bestplayer Turnier im KÖÖ MPX

Für KÖÖ Stammgäste

Am 22.05.2016 veranstaltet das KÖÖ SCS Multiplex ein Bestplayer Stammgäste Turnier!

Gespielt wird im 10-Ball Turnier Modus mit maximal 48 Teilnehmern. Die Startgebühr beträgt EUR 15,- und ist bei der Anmeldung an der Billardrezeption zu entrichten.  Anmeldeschluss ist der 22.05.2016 (Turniertag). Anwesenheitspflicht besteht ab 10:00 Uhr und der Turnierstart erfolgt um 10:30 Uhr.

Bei diesem Turnier treffen sich alle Spieler, welche das Anfängerturnier als Finalisten verlassen haben, sich gegen stärkere Spieler messen wollen oder von der Turnierleitung zu diesem Turnier verwiesen wurden.

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg!

FlavorImage
FlavorImage
5. Austrian Grand Prix

Allgemein

KÖÖ Q19

5. Austrian Grand Prix

Disziplin 10-Ball

Von 21.05. bis 22.05. findet der 5. Austrian Grand Prix Wien im KÖÖ Q19 statt.

Es treten 128 Spieler in der Disziplin 10-Ball gegeneinander an und kämpfen um ein Preisgeld von EUR 3400,- !

Wenn auch du beim Turnier zusehen möchtest, komm einfach an den Spieltagen vorbei. Der Eintritt ist frei!

Samstag 21.05.2016 - 10:30 Uhr 1. Vorrunde
Samstag 21.05.2016 - 15:00 Uhr 2. Vorrunde
Sonntag 22.05.2016 - 10:30 Uhr Finalrunde

Wir wünschen allen Zusehern & Teilnehmern viel Spaß und Erfolg!

Essen für die Gruft

Sa, 30. April 2016

KÖÖ Lokale

Essen für die Gruft

Spielen für den guten Zweck

Weil es vielen Menschen schlechter geht als uns, beteiligen wir uns bei der Aktion "Essen für die Gruft"

Am 30.04.2016 spenden wir pro teilnehmender Filiale den gesamten Umsatz der eigens dafür gekennzeichneten Billardtische!

Die Gruft bietet seit über 29 Jahren Zuflucht für Obdachlose die mittellos auf der Strasse stehen. Obdachlose bekommen hier warmes Essen, einen Schlafplatz und auch saubere Kleidung.

Sofern auch du mithelfen möchtest, kannst du gerne bei uns vorbeikommen und an den eigens dafür gekennzeichneten Tischen spielen, oder auch direkt über die folgenden Websites für die Gruft spenden:

Infos und Links
http://www.gruft.at/
http://www.essenfuerdiegruft.at/

Folgende KÖÖs nehmen an dieser Aktion teil:

Billardcafé KÖÖ Revuebar, Dorotheergasse 6-8/1, 1010 Wien
Billardcafé KÖÖ 1070, Kirchengasse 41, 1070 Wien
Billardcafé KÖÖ 1070/II, Mariahilferstrasse 122, 1070 Wien
Billardcafé KÖÖ Lugner City, Gablenzgasse 1-3, 1150 Wien
Billardcafé KÖÖ Q19, Kreilplatz 1/2, 1190 Wien
Billardcafé KÖÖ Donauplex, Wagramerstraße 79, 1220 Wien
Billardcafé KÖÖ SCS Multiplex, SCS Top 239a, 2351 Wr. Neudorf
Billardcafé KÖÖ 10, Favoritenstraße 92, 1100 Wien

Vienna Snooker Open - Interview

KÖÖ Stories

Vienna Snooker Open - Interview

Das Interview mit den Organisatoren

Die Vienna Snooker Open, die vom 15 Reds Köö Wien Snooker Club veranstaltet werden sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Köö-Events. Wir haben uns mit den Veranstaltern zu einem kurzen Interview getroffen.

Redaktion: "Seit wann finden die Vienna Snooker Open statt und wie seid ihr auf die Idee gekommen ein internationales Turnier in Wien zu veranstalten?"

VSO-Team: "Geboren wurde die Idee, als einige von uns gemeinsam bei einem kleinen internationalen Turnier in Rankweil in Vorarlberg waren. Die „3 Kings“ werden jedes Jahr von einem befreundeten Club rund um den 6. Jänner veranstaltet. Sowohl die Atmosphäre, als auch das große Interesse des Publikums und das positive Feedback der Teilnehmer haben uns motiviert, eine derartige Veranstaltung auch nach Wien zu bringen. Und so waren die Vienna Snooker Open geboren, die im Juli 2010 zum ersten Mal stattfanden und heuer ihre 6. Auflage erleben."

Redaktion: "Wie läuft das Turnier ab und wie viele Teilnehmer habt ihr?"

VSO-Team: "Das Turnier wird an vier Tagen gespielt mit insgesamt 80 Spielern. Die Vienna Snooker Open sind ein internationales Pro-Am-Turnier, das heißt, dass sowohl Amateurspieler aus der ganzen Welt als auch zahlreiche Profispieler daran teilnehmen. In Zahlen ausgedrückt: seit 2010 haben mehr als 400 Spieler aus 26 Nationen mitgespielt, davon mehr als 40 Profis, die man aus den Eurosport-Übertragungen kennt. Die Gesamtdotation des Turniers beträgt 10.000 Euro, somit sind die Vienna Snooker Open momentan das größte internationale Snooker-Turnier Österreichs."

Redaktion: "Wie wird das Turnier international angenommen? Interessieren sich viele Profis für das Turnier? Und wen dürfen wir heuer erwarten?"

VSO-Team: "Mittlerweile haben sich schon etliche große Namen der Snooker-Szene ein Stell-dich-ein in Wien gegeben. So waren internationale Größen des Snooker-Sports, wie Mark King, Michael White, Tony Drago, Nigel Bond, Jamie Jones, Dominic Dale, Luca Brecel, Robert Milkins, Matt Selt und Gary Wilson hier, um nur einige Namen zu nennen. Im letzten Jahr hatten wir auch erstmals die große Freude, einen Weltmeister zu begrüßen: Peter Ebdon hatte für das Turnier genannt und es auch gleich gewonnen. Das Teilnehmerfeld der Vienna Snooker Open 2016 lässt uns wieder auf ein superspannendes Turnier hoffen: Peter Ebdon kommt wieder, um seinen Titel zu verteidigen, Mark Davis, Mark King und noch zahlreiche andere Profis und Amateur-Spitzenspieler werden versuchen, dies zu verhindern."

Redaktion: "Wie schlägt sich die heimische Elite bei so einem großen internationalen Turnier?"

VSO-Team: "Ausgesprochen gut! Einige der österreichischen Spitzenspieler haben die Gelegenheit genutzt, international aufzuzeigen und mussten sich den Top-Profis erst im Achtelfinale geschlagen geben. Die Sensation schlechthin lieferte aber der ehemalige Staatsmeister Sebastian Hainzl, der 2013 zahlreiche Profis hinter sich ließ und das Viertelfinale erreichte."

Redaktion: "Was ist das besondere an den Vienna Snooker Open, wieso Spieler immer wieder gerne nach Wien kommen?"

VSO-Team: "Die Spieler fühlen sich einfach wohl. Die Atmosphäre ist sehr freundschaftlich und familiär und auch die Rahmenbedingungen erlauben spannende Spiele auf höchstem Niveau. Durch unsere gute und freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem KÖÖ ist es uns bisher immer gelungen, den Spielern eine super Location und perfektes Material zu bieten. Die Vienna Snooker Open sind mittlerweile international so populär, dass sie heuer binnen weniger Tage ausgebucht waren und die Warteliste wird immer länger."

Redaktion: "Was verfolgt ihr für Ziele mit den Vienna Snooker Open?"

VSO-Team: "Unser beiden wichtigsten Ziele waren immer Folgende: zum einen, ein internationales Turnier in Wien zu veranstalten, um der heimischen Snooker-Elite die Chance zu bieten, sich mit Spitzenspielern aus der ganzen Welt zu messen. Zum anderen, den Snooker-Sport in Österreich populärer zu machen und einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Beides scheint uns bis jetzt ganz gut zu gelingen. Das Niveau des Turniers ist außerordentlich, das zeigen alleine schon die Break-Listen jedes Jahr und bezüglich unseres Anspruchs Snooker populärer zu machen, stoßen wir auf äußerst positive Resonanz seitens der Medien. So hat der ORF bisher über alle bereits stattfindenden Turniere berichtet und wird heuer seine Berichterstattung sogar intensivieren: So können sich Snooker-Freunde auf einen 90-minüten Beitrag über die Vienna Snooker Open 2016 auf Sport+ freuen."

Redaktion: "Vielen Dank für das Gespräch und die Einblicke, die wir erhalten haben. Wir wünschen Euch viel Erfolg für das Turnier und freuen uns auf die Vienna Snooker Open 2016!"

FlavorImage
FlavorImage